Osaka Burg

DSC01820

Was tun an diesem einen Tag, der mir für Osaka blieb. Längst hatte ich mich bei meinen Spaziergängen am Vortag mit dieser Stadt angefreundet. Die Auswahl war groß. Berühmt ist Osaka zum einen als Handelsstadt, aber auch für seine kulinarischen Köstlichkeiten. Da es in meinem Fall keine Grundlage für Handel gab und ich mich dem kulinarischen Angebot der Stadt schon genähert hatte und auch weiterhin im Verlaufe meiner Mahlzeiten widmen würde, entschied ich mich dazu, dem historischen Hintergrund ein klein wenig auf die Spur zu kommen. Ich besuchte die Burg Osaka, die als eine der berühmtesten Japans gilt, und die auf Grund des Wirkens Ihres Erbauers Toyotomi Hideyoshi auch eine wichtige und vorbereitende Stellung im Bezug auf die Vereinigung Japans hatte. Die Anfahrt ging einfach. Ich konnte sogar meinen JR-Pass nutzen und mit der bereits vom Flughafen genutzten Loop-Line, bis fast an die Eingangspforte fahren.Ein traumhafter Spaziergang im Sonnenschein entlang des äußeren Wassergrabens der Burg, führte mich stetig in Richtung des Eingangs am Hauptturm.                             Dieser Turm, der ursprünglich 1586 aus Holz erbaut wurde und der mehrfach zerstört oder abgebrannt war, ist eine verkleinerte Rekonstruktion aus Beton.

Mehr lesen …